previous arrow
next arrow
Slider

Kinderphysiotherapie

Eltern sind oft unsicher, wie sie ihr Kind am besten fördern können. Das beginnt mit dem richtigen Tragen des Neugeborenen und später des Kleinkindes, setzt sich in der Betreuung zuhause fort und geht weiter mit den Möglichkeiten, wie Kinder während der Kindergarten- und Schulzeit optimal unterstützt werden können.
Gern helfe ich Ihnen mit einem Beratungsgespräch, optimale Voraussetzungen zu schaffen, damit Ihr Kind größtmögliche Eigenständigkeit erreichen kann.

Bobath
Bobath gehört zu den zwei am häufigsten angewendeten Therapieformen auf neurophysiologischer Grundlage. In der Therapie wird in spielerischer Form die motorische und sensorische Entwicklung des Kindes gefördert. Entwicklungsverzögerungen müssen erkannt werden, damit zielgerichtet unterstützt und der Weg zu altersgerechten Bewegungsmustern gebahnt werden kann.

Durch optische, akustische und taktile Reize, durch Spielangebote und spezielle Grifftechniken der Therapeutin werden Bewegungsmuster angebahnt. Ziel ist es, dass das Kind unter der Therapie aktiver und selbständiger wird und die Hilfe der Therapeutin weitgehend reduziert werden kann. Ein wichtiger Aspekt ist die Einbeziehung der Eltern in die Therapie, damit die Übungen auch zu Hause durchgeführt werden können.

Sensorische Integration
Bei neurologischen Entwicklungsverzögerungen kann das Wahrnehmungssystem mit Hören, Sehen, Schmecken, Riechen, dem Tastsinn, dem Gleichgewichtssinn und der Eigenwahrnehmung gestört sein. Das Nervensystem ist nicht in der Lage, die Fülle der sensorischen Informationen aufzunehmen und altersgerecht umzusetzen.

In der SI Therapie werden alle Sinne in spielerischer Form positiv angesprochen, um sie für das Kind aktiv nutzbar zu machen.

INPP® Behandlung frühkindlicher Reflexe
Bei neurologischen Entwicklungsverzögerungen können Rest-Reaktionen frühkindlicher Reflexe bestehen bleiben. Folgen können grob- und feinmotorische Ungeschicklichkeit sowie Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht und der Koordination sein, außerdem Verhaltensauffälligkeiten und Konzentrationsprobleme.

In der Therapie wird ein tägliches häusliches Übungsprogramm erarbeitet, die Fortschritte werden regelmäßig kontrolliert und neue Übungen vermittelt.

Fußtherapie nach Zukunft-Huber
Die dreidimensionale, manuelle Fußtherapie richtet sich speziell an Kinder mit Fußfehlstellungen wie Klump-, Sichel-, Hacken-, Platt-, Serpentin- oder Senkfuß.

Die Physiotherapeutin Barbara Zukunft-Huber entwickelte die Therapie auf neurophysiologischer Grundlage. Seit vielen Jahren werden unterschiedlichste Fußdeformitäten bei Säuglingen und Kindern nach dieser Methode erfolgreich behandelt, so dass sie sich bei Eltern und Orthopäden einen ausgezeichneten Ruf erworben hat.

Die Therapie basiert auf der Kenntnis der ganzheitlichen Bewegungsentwicklung des Säuglings und berücksichtigt die normale Fußentwicklung. Sie besteht aus speziellen Dehngriffen und bei größeren Kindern zusätzlich aus Übungen. Im Anschluss an die Behandlung wird der Fuß mit einer elastischen Binde in Korrektur gehalten. Der gewickelte Fuß schränkt die physiologische Bewegungsentwicklung des Säuglings nicht ein, im Gegensatz zu der traditionellen Behandlung mittels Schienen und Gipsverbänden.

Atemtherapie
Kinder mit Atemwegserkrankungen lernen spielerisch atemerleichternde Körperhaltungen. Ihre Wahrnehmung wird geschult und ihnen werden Wege aufgezeigt, wie sie sich selbst besser zu verstehen und bei Atemnot verhalten können. Hierzu gehört u.a. das Erlernen von Entspannungstechniken.

Beckenbodentraining für Kinder
Auch bei Kindern kann die Funktion von Blase und Darm aus dem Gleichgewicht kommen und die Funktionen eingeschränkt sein. Ein auf das Kind individuell angepasstes Beckenbodentraining kann dieser Problematik positiv entgegenwirken.

Zu meinen Therapieformen zählen u.a.:

  • Bobath auf neurophysiologischer Grundlage für Säuglinge, Kinder und Jugendliche
  • Behandlung von Frühgeborenen
  • Anleitung zum Handling mit Ihrem Kind
  • Beratung von frühkindlicher Entwicklung
  • SI – Sensorische Integration
  • INPP® Neurophysiologische Entwicklungstherapie
  • Fußtherapie nach Barbara Zukunft – Huber
  • Atemtherapie
  • Beckenbodentherapie für Kinder
  • Galileo® Vibrationstherapie

Praxis für Säuglinge, Kinder & Erwachsene